Digital HR Manager: Karriere im Personalwesen 2.0

Der fundamentale Wandel der Arbeitswelt durch die fortschreitende Digitalisierung fordert vor allem im Bereich Human Resources Anpassungsfähigkeit, Problemlösungskompetenz und neue Routinen, um eine wirkungsvolle Symbiose zwischen Mensch und Maschine zu ermöglichen. Praktisch alle Unternehmensbereiche sind miteinander vernetzt und machen es notwendig, Mitarbeiter im Umgang mit neuen Technologien, Systemen sowie Daten zu schulen und zu sensibilisieren. Der Faktor Arbeit wird durch Digital HR maßgeblich beeinflusst, was dafür sorgt, dass Personalentwicklung mehr Weitsicht, Investition, Einfühlungsvermögen und häufig kreative Ansätze erfordert. Durch eine Weiterbildung im digitalen Personalwesen wirst du lernen, das Puzzle aus neuen Anforderungen zu einer strategisch wie operativ gangbaren Transformation in KMU sowie internationalen Konzernen zusammenzusetzen. Digital HR hält in einem vielseitigen Arbeitsfeld ebenso vielseitige Aufgaben bereit, deren Bewältigung von Know-how abhängt, das du im Zuge deiner Fortbildung erlangen wirst.

A Day in the Life of: Was macht eigentlich ein HR Manager?

Es ist bereits dein zweites Jahr in einem mittelständischen Unternehmen, das sich seit fast 100 Jahren zum verarbeitenden Gewerbe der Rohstoffindustrie zählt. Mit den Holzprodukten selbst, die das Unternehmen herstellt, hast du als Digital HR Manager zwar recht wenig zu tun, aber die Möglichkeiten, die die Digitalisierung dem Unternehmen bieten, faszinieren dich. 

Als Praktikant wurdest du bereits Zeuge der digitalen Transformation und konntest beobachten, wie Produktionsmaschinen mit neuen Platinen ausgestattet wurden, die eine direkte Kommunikation mit der Logistik ermöglichten. Fernab der Fertigungsanlagen bestand deine Aufgabe als HR Manager zunächst in der Unterstützung beim Recruiting über Internetportale und im Erstellen von Schulungsunterlagen für Mitarbeiter, die direkt von der digitalen Transformation betroffen sind. Ein System zur digitalen Abstimmung von Terminen für den Innen- und Außendienst hast du begleitend eingeführt. Auch Messedaten werden auf dein Wirken hin nun digital vor Ort erfasst, um Kontaktdaten automatisiert mit den Rechnern des Innendienstes synchronisieren zu können. 

Nun, in deinem zweiten Jahr, wirst du dank deiner guten Kommunikationsfähigkeit mit einem neuen Verantwortlichkeitsbereich betraut. Für die Konzeption einer Employee Journey rufst du dein gesammeltes Wissen ab, das du dir im Laufe deiner Weiterbildung zum Digital HR Manager angeeignet hast. Dem Fachkräftemangel soll entsprechend der Vorgabe der Geschäftsführung durch eine stärkere Mitarbeiterbindung entgegengewirkt werden. Heute stellst du der Personalleitung deine Employee Journey Map vor, die alle Berührungspunkte von Mitarbeitern mit dem Unternehmen aufzeigt. 

Aufgefallen ist dir vor einiger Zeit auch, dass vor allem über 50-jährige Mitarbeiter das Unternehmen trotz langer Betriebszugehörigkeit verlassen. Offensichtlich mangelt es den Mitarbeitern des Unternehmens an beruflicher Perspektive. Um neue Möglichkeiten zu erörtern und die Fluktuation in dieser Altersgruppe zu verringern, vereinbarst du geschwind einen Termin mit der Geschäftsführung. Und das geht dank deiner eigenen Arbeit inzwischen sogar digital.

Wo arbeitest du als digital HR Manager?

Die Arbeit als Digital HR Manager ist nicht auf bestimmte Branchen, Sektoren oder Größen beschränkt. Jeder Betrieb, jede Dienstleistung, ob mit oder ohne Gewinnerzielungsabsicht, ob globalisierte AG oder Verein, unabhängig vom Gegenstand der Unternehmung verfügt über menschliche Schnittstellen und macht Personalwesen damit notwendig.

Selbst völlig autark funktionierende Produktionssysteme setzen menschliches Handeln voraus. Handeln, für das personell sensibilisiert werden muss. Das gilt auch für die pandemiebedingte Arbeit über Remote-Systeme, das Recruiting durch einladende Stellenausschreibungen auf der eigenen Webseite oder die Einführung von Tools zur digitalen Urlaubsplanung.         

Als Human Resources Manager wirst du in jedem Unternehmen Arbeit finden, das die digitale Transformation wenigstens partiell anstrebt, bereits umsetzt oder in naher Zukunft plant.

Spezialisierungen und Karrierepfade

Als Digital Human Resources Manager findest du zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten, bei denen du Wissen aus allen Bereichen der Weiterbildung bzw. Umschulung einsetzen kannst. In kleineren Unternehmen und Start-ups wirst du zunächst viele unterschiedliche Aufgaben übernehmen, die noch keine Spezialisierung erfordern. Mit etwas gesammelter Berufserfahrung wirst du in einem der eigenständigen Bereiche des Personalwesens als Digital HR Manager tätig und spezialisierst dich entsprechend in Personalführung, Personalverwaltung oder Personalbeschaffung. Dies eröffnet dir unterschiedliche Karrierepfade, die beispielsweise in einer gut bezahlten Stelle als Senior Consultant Digital HR Transformation gipfeln. Auch eine Spezialisierung im Bereich HR Communication ist möglich, während sich HR Manager mit hohem analytischen Denkvermögen in der Prozessautomatisierung und -harmonisierung weiterentwickeln.

Bestandteile deiner Weiterbildung Digital HR

Die Weiterbildung „Digital Human Resources Manager“ vermittelt neben den Grundlagen digitaler Technologien breit gefächertes Wissen rund um die Methoden zur digitalen Transformationen im Unternehmen sowie verschiedene Recruiting-Maßnahmen und digital Leadership. Informationsmanagement und Personalführung werden um die Themen Datenschutz und rechtliche Vorgaben ergänzt, Tools und Services werden vorgestellt und deren Umgang in Best-Practice-Beispielen praxisnah vermittelt. 

Nach Abschluss des Kurses wirst du dein Wissen um Personalwirtschaft, Personalplanung und Personalentwicklung dank neu gewonnener Kenntnisse erfolgreich in praktisch jedem Unternehmen einbringen können. Mit einer Umschulung vom klassischen Personalmanagement hin zum Digital HR Experte legst du das Fundament, um antiquierte Prozesse zu digitalisieren.

Gehalt & sonstige Vorteile als Digital HR Manager

Als Digital Human Resources Manager erhältst du aufgrund deiner abteilungsübergreifenden Arbeit Einblicke in fast jeden Bereich des Unternehmens. Das macht dich zu einem gefragten Mitarbeiter, wenn es um Verbesserungen im Bereich des Personalmanagements geht. Da sich das Tätigkeitsfeld Human Resources in viele verschiedene Verantwortungs- und Wirkungsbereiche unterteilen lässt, sind Gehaltsaussichten schwer zu treffen. Je nach Berufserfahrung verdienen Recruiter zwischen 40.000 und 65.000 €, während Mitarbeiter der Personalentwicklung bis zu 75.000 € Jahresgehalt erzielen können. In der Lohnbuchhaltung hingegen sind Gehälter bis 50.000 € bei langer Betriebszugehörigkeit realistisch.