#Digital #HR

Was macht ein Digitaler Personal Manager?

Als Digitaler Personal Manager dreht sich dein Tag um die Bedürfnisse und Performance deiner Kollegen und die Suche nach vielversprechenden neuen Kandidaten.
Digitales Personalmanagement fordert zeitgemäßes Fachwissen in HR, um den Anforderungen der Digitalbranche gerecht zu werden.

New Work boomt

Spätestens seit der Covid-Pandemie liegt der Fokus von HR auf Digitalthemen wie New Work, Recruiting & People Analytics

Sehr gute Gehalts­perspektiven

Das Einstiegsgehalt beträgt 40.000 Euro, mit der Perspektive, es auf langfristig 80.000 Euro zu steigern.

Remote work friendly

Flexibel von verschiedenen Standorten aus arbeiten und so eine bessere Work-Life-Balance gewinnen.

Karriere als Digitaler Personal Manager:
Gestalte die Zukunft mit Technologie und Empathie

Die Arbeit als Digitaler Personal Manager

Die Schlüsselrolle im Personalwesen

Der fundamentale Wandel der Arbeitswelt durch die fortschreitende Digitalisierung fordert vor allem im Bereich Human Resources Anpassungsfähigkeit, Problemlösungskompetenz und neue Routinen, um eine wirkungsvolle Symbiose zwischen Mensch und Maschine zu ermöglichen. Praktisch alle Unternehmensbereiche sind miteinander vernetzt und machen es notwendig, Mitarbeiter im Umgang mit neuen Technologien, Systemen sowie Daten zu schulen und zu sensibilisieren. Der Faktor Arbeit wird durch Digital HR maßgeblich beeinflusst, was dafür sorgt, dass Personalentwicklung mehr Weitsicht, Investition, Einfühlungsvermögen und häufig kreative Ansätze erfordert.

Experte für digitales HR

Durch eine Tätigkeit im digitalen Personalwesen wirst du lernen, das Puzzle aus neuen Anforderungen zu einer strategisch wie operativ gangbaren Transformation in KMU sowie internationalen Konzernen zusammenzusetzen. Digital HR hält in einem vielseitigen Arbeitsfeld ebenso vielseitige Aufgaben bereit, deren Bewältigung von Know-how abhängt, das du im Zuge deiner Fortbildung erlangen wirst.
Als ExpertIn im digitalen Personalmanagement arbeitest du an digitalen Prozessen und bist immer im Austausch mit Kollegen:innen und Mitarbeiter:innen.

Aufgaben & Voraussetzungen

Aufgaben als digitaler Personal Manager 

Als Digital HR Manager kümmerst du dich um die Verwaltung von HR-Informationssystemen, die Implementierung von HR-Technologien, die Analyse von HR-Daten, die Entwicklung von HR-Strategien zur Unterstützung der Geschäftsziele, die Förderung der Mitarbeiterbindung und -entwicklung durch digitale Kanäle und die Gewährleistung der Einhaltung von Datenschutz- und Compliance-Richtlinien im HR-Bereich.

Vorraussetzungen

HR Manager haben häufigt ein abgeschlossenes Studium im Bereich Personalwesen, Psychologie oder BWL. Darüber hinaus sind gute Kenntnisse im Arbeitsrecht, in der Personalentwicklung und im Recruiting von Vorteil. In Bezug auf Soft Skills sind Kommunikationsfähigkeit, Empathie, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Organisationsfähigkeit und eine hohe soziale Kompetenz wichtige Eigenschaften für einen erfolgreichen HR-Manager.

Was verdient ein Digitaler Personal Manager?

Gehaltsperspektive

Da sich das Tätigkeitsfeld Human Resources in viele verschiedene Verantwortungs- und Wirkungsbereiche unterteilen lässt, sind Gehaltsaussichten schwer zu treffen. Je nach Berufserfahrung verdienen Recruiter zwischen 40.000 und 65.000 €, während Mitarbeiter der Personalentwicklung bis zu 75.000 € Jahresgehalt erzielen können. In der Lohnbuchhaltung hingegen sind Gehälter bis 50.000 € bei langer Betriebszugehörigkeit realistisch.

Wo arbeitest du als Digitaler Personal Manager?

Grenzenlose berufliche Möglichkeiten in verschiedenen Branchen

Die Arbeit als Digital HR Manager ist nicht auf bestimmte Branchen, Sektoren oder Größen beschränkt. Jeder Betrieb, jede Dienstleistung, ob mit oder ohne Gewinnerzielungsabsicht, ob globalisierte AG oder Verein, unabhängig vom Gegenstand der Unternehmung verfügt über menschliche Schnittstellen und macht Personalwesen damit notwendig.

Prozessorientierte Unternehmen

Selbst völlig autark funktionierende Produktionssysteme setzen menschliches Handeln voraus. Handeln, für das personell sensibilisiert werden muss. Das gilt auch für die pandemiebedingte Arbeit über Remote-Systeme, das Recruiting durch einladende Stellenausschreibungen auf der eigenen Webseite oder die Einführung von Tools zur digitalen Urlaubsplanung.

Unternehmen jeder Größe

Arbeit findest du aber nicht nur innerhalb großer Konzerne, sondern auch in mittelständischen Familienunternehmen, die Datenanalyse nutzen möchten, um wichtige Wettbewerbsvorteile in kompetitiven Bereichen zu erzielen. Der Einsatz von Google Analytics, Matomo oder eTracker sorgt für regen Datenfluss, der ausgewertet und interpretiert werden will, um Kampagnen zielgruppenorientiert und mit nachhaltigem Erfolg zu realisieren. Als wichtiger Bestandteil des Online-Marketings ist die Tracking-Datenanalyse in praktisch allen Bereichen der New Economy verankert und sorgt für eine hohe Nachfrage nach Datenanalysten.

Innovative Unternehmen

Als Human Resources Manager wirst du in jedem Unternehmen Arbeit finden, das die digitale Transformation wenigstens partiell anstrebt, bereits umsetzt oder in naher Zukunft plant.

Ein Blick in den Alltag eines Digitalen Personal Managers

Dein Tag als Experte in einem digitalen Bereich beginnt, wie bei allen digitalen Berufen in der Regel mit deinen E Mails. Du überprüfst neue Bewerbungen und sortierst sie nach Priorität und Interesse. Über den Tag führst du Interviews mit potenziellen Kandidaten und triffst dich mit anderen Abteilungen, um Kontakt mit deinen Mitarbeitern zu knüpfen und tieferen Einblicke in ihren Arbeitsalltag zu gewinnen. 
Das hilft dir bei der Suche nach neuen Mitarbeitern. Du arbeitest außerdem an der Entwicklung von Strategien zur Mitarbeiterbindung und -entwicklung und überprüfst die Leistungsdaten der Angestellten. Aktuelle Technologien und Trends im Personalwesen verfolgst du natürlich auch immer aktiv, um daraus nicht nur neue Strategien sondern auch mögliche neue Werkzeuge für deine Arbeit abzuleiten.
Effiziente HR-Strategien für die Zukunft gestalten

Weiterbildung im Digitalen Personal Management

Der klassische Weg ins Personalmanagement

Der klassische Weg ins Personalwesen erfordert in der Regel eine Ausbildung oder ein Studium in den Bereichen Personalmanagement, Betriebswirtschaftslehre, Psychologie oder Arbeitsrecht. Viele Personalmanager haben auch praktische Erfahrungen in anderen Bereichen des Unternehmens gesammelt, bevor sie in das Personalwesen wechseln.

Weiterbildung zum Digital HR Manager

Eine Weiterbildung zum Digital HR Manager vermittelt neben den Grundlagen digitaler Technologien breit gefächertes Wissen rund um die Methoden zur digitalen Transformationen im Unternehmen sowie verschiedene Recruiting-Maßnahmen und digital Leadership. Informationsmanagement und Personalführung werden um die Themen Datenschutz und rechtliche Vorgaben ergänzt, Tools und Services werden vorgestellt und deren Umgang in Best-Practice-Beispielen praxisnah vermittelt.
Nach Abschluss des Kurses wirst du dein Wissen um Personalwirtschaft, Personalplanung und Personalentwicklung dank neu gewonnener Kenntnisse erfolgreich in praktisch jedem Unternehmen einbringen können. Mit einer Umschulung vom klassischen Personalmanagement hin zum Digital HR Experte legst du das Fundament, um antiquierte Prozesse zu digitalisieren.

Bestandteile einer Weiterbildung zum Digitalen Personal Manager

Eine typische Digital HR Manager Weiterbildung umfasst in der Regel Themen wie:
  • Digitale Transformation im HR-Bereich

  • HR Analytics

  • E-Recruiting & Social Media Recruiting

  • Talent Management

  • Personalentwicklung

  • Arbeitsrechtliche Aspekte der Digitalisierung

  • Datenschutz im HR-Bereich

  • Agile Methoden im HR-Bereich

  • Change Management

Spezialisierungen und Karrierepfade

Als Digital Human Resources Manager findest du zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten, bei denen du Wissen aus allen Bereichen der Weiterbildung bzw. Umschulung einsetzen kannst. In kleineren Unternehmen und Start-ups wirst du zunächst viele unterschiedliche Aufgaben übernehmen, die noch keine Spezialisierung erfordern. Mit etwas gesammelter Berufserfahrung wirst du in einem der eigenständigen Bereiche des Personalwesens als Digital HR Manager tätig und spezialisierst dich entsprechend in Personalführung, Personalverwaltung oder Personalbeschaffung. Dies eröffnet dir unterschiedliche Karrierepfade, die beispielsweise in einer gut bezahlten Stelle als Senior Consultant Digital HR Transformation gipfeln. Auch eine Spezialisierung im Bereich HR Communication ist möglich, während sich HR Manager mit hohem analytischen Denkvermögen in der Prozessautomatisierung und -harmonisierung weiterentwickeln.

HR Analyst

Ein HR-Analyst ist für die Analyse von Personal- und Arbeitsplatzdaten zuständig, um Entscheidungen im Personalbereich zu unterstützen. Dazu kann die Analyse von Personalstatistiken, Gehaltsdaten, Mitarbeiterumfragen und anderen HR-bezogenen Daten gehören. Die Ergebnisse der Analyse können dazu beitragen, die Personalbeschaffung, Mitarbeiterbindung, Leistungsbeurteilung und andere HR-Praktiken zu verbessern.

Talent Acquisition

Ein Talent Acquisition Manager ist für die Personalbeschaffung und -einstellung in einem Unternehmen verantwortlich. Zu seinen Aufgaben gehören die Identifizierung von Personalbedarf, die Erstellung von Stellenbeschreibungen, die Suche nach geeigneten Kandidaten, die Durchführung von Vorstellungsgesprächen und die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen, um sicherzustellen, dass das Unternehmen über die benötigten Mitarbeiter verfügt, um seine Ziele zu erreichen.

Employee Experience

Ein Employee Experience Manager ist dafür verantwortlich, ein positives Arbeitsumfeld für Mitarbeiter zu schaffen und aufrechtzuerhalten. Dazu gehört die Gestaltung von Programmen und Initiativen, die das Engagement, die Zufriedenheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter fördern. Der Employee Experience Manager arbeitet eng mit anderen Abteilungen wie Personalwesen, Marketing und Betriebswirtschaft zusammen, um sicherzustellen, dass die Mitarbeitererfahrung in allen Bereichen des Unternehmens konsistent und positiv ist.

Learning & Development

Ein Learning and Development Specialist ist dafür verantwortlich, Schulungsprogramme und -initiativen zu entwickeln, um die Fähigkeiten und Kenntnisse der Mitarbeiter in einem Unternehmen zu verbessern. Sie analysieren die Schulungsbedürfnisse, entwerfen Schulungspläne und -materialien, führen Schulungen durch und bewerten die Wirksamkeit der Schulungsprogramme. Insbesondere im Digitalbereich sind Weiterbildungen und Schulungen wichtig, da kompetente Mitarbeiter auf Trends und neue Technologien reagieren können müssen.

Staatliche Förderung

Wenn du aktuell auf Arbeits­suche bist, hast du die Möglichkeit einen Aktivierungs- und Vermittlungs­gutschein über das Arbeitsamt, das Jobcenter oder die Arbeitsagentur zu beantragen.

Mit dieser staatlichen Förderung kannst du sämtliche Kosten komplett übernehmen lassen. Cool, oder? Finden wir auch. Gerne helfen wir die bei Fragen dazu weiter.

Mehr digitale Berufe

#Coding
Von der Idee zum Erfolg im App-Store
#Coding
Programmiere die Zukunft
#Coding
Nächste Generation der Systemadministratoren

Finde heraus, ob diese Weiterbildung zu dir passt