#IT

Was macht ein Cyber­security Experte?

Als Cybersecurity Experte sicherst du digitale Systeme und arbeitest mit deinem Team an der Analyse und Nachverfolgung von Sicherheitsrisiken.
Cybersecurity, IT Sicherheit, Systemadministration – Begriffe, die sich in ihrem Kern um die gleiche Aufgabe drehen: Die Absicherung von elektronischen Systemen vor externen Angriffen oder Schwachstellen.

Bestmögliche Karriere­chancen

Je digitaler unsere Systeme, desto größer auch die Anforderung an Sicherheit. Kein Wunder also, dass Cyber Security Experten besonders gefragt sind.

Sehr gute Gehalts­perspektiven

Das Einstiegsgehalt beträgt 50.000 Euro, mit der Perspektive, es auf mittelfristig 85.000 Euro zu steigern.

Remote work friendly

Flexibel von verschiedenen Standorten aus arbeiten und so eine bessere Work-Life-Balance gewinnen.

Karriere als Cybersecurity Experte: Türsteher in Zeiten der Digitalisierung

Die Arbeit als Cybersecurity Experte

Die Schlüsselrolle in einer sicheren Digitalwelt

In der IT Sicherheit geht es um die Sicherung digitaler Systeme, sowohl auf Unternehmensebene, als auch im privaten Bereich, als natürlich auch bei Behörden. Das Berufsfeld ist mittlerweile so breitflächig, dass der Begriff „Cybersecurity“ ein ganzes Spektrum an Spezialisierungen zusammenfasst, von IT Sicherheit und Überwachung lokaler Server, über die analytische IT Forensik und Schulungen für Mitarbeiter oder Unternehmen, bis zur Aufdeckung von Schwachstellen durch dedizierte Penetration Tester.

Weltweite, engmaschige Vernetzung, ein hoher Grad an branchenübergreifender Digitalisierung, Kryptowährungen und wachsende Bedrohungen im Netz schaffen ständig neue Berufsgruppen und Spezialisierungen. Cybersecurity ist eine davon

Experte in Zeiten von digitaler Anonymität

Als Cybersecurity Experten (auch: Spezialist für IT-Sicherheit und -Systemadministration) setzt du auf eine Karriere in einem aufkeimenden Spezialgebiet der IT. Du wirst auf eine hohe Nachfrage nach deiner fachlichen Kompetenz, durchweg gute Verdienstmöglichkeiten und flexible, teils ortsunabhängige Beschäftigungsmöglichkeiten stoßen – auch als Quereinsteiger nach einer Umschulung.
Als ExpertIn in der Cybersecurity dreht sich alles um die Absicherung elektronischer Systeme vor Schwachstellen oder externen Angriffen durch Cyberkriminalität.

Aufgaben & Voraussetzungen

Cybersecurity Experte Aufgaben

Die grundlegende Aufgabe in der IT Sicherheit ist die Entwicklung und Implementierung, sowie die Schulung und das gesteigerte Bewusstsein von Sicherheitskonzepten. Als Cybersecurity Experte hast du hier mit vielen Abteilungen und Mitarbeitern zu tun. Du arbeitest mit der Programmierung an der Integration neuer Konzepte, besprichst und organisierst mit dem Management Prozesse zur präventiven Sicherheitssteigerung, du überwachst und identifizierst potentielle Bedrohungen und bist außerdem damit beauftragt, die Kenntnisse aller Mitarbeiter:innen zu steigern, insbesondere in der Arbeit mit E-Mails, Passwörtern und Updates.

Vorraussetzungen

Neben technischen Skills, auf die wir nachfolgend weiter eingehen, brauchst du für eine Tätigkeit als Cybersecurity Expert vor allem Softskills, die dir die Arbeit in diesem Bereich erleichtern. Verantwortungsbewusstsein und Lernbereitschaft sind essenziell, um Systeme nicht nur zu schützen, sondern auch auf neue Bedrohungen vorbereitet zu sein. Du hast als Cybersecurity Experte mit fast allen im Unternehmen zu tun, weswegen Kommunikations- und Konfliktfähigkeit ebenfalls wertvolle Fähigkeiten sind.

Was verdient ein Cybersecurity Experte?

Einstiegsgehalt

Als Fachkraft für IT-Sicherheit und Cybersecurity kannst du nach deiner Weiterbildung für ein breites Spektrum an Aufgaben in Unternehmen sämtlicher Branchen eingesetzt werden. Die moderaten Anforderungen an IT-Sicherheitsbeauftragte in kleinen bis mittelständischen Unternehmen werden bereits mit durchschnittlich 50.000 € im Jahr vergütet.

Gehaltsperspektive

Nach einigen Jahren Berufserfahrung ist ein Einkommen als Cybersecurity von über 60.000 € üblich. Je nach Spezialisierung ist ein jährliches Gehalt von 70.000 – 85.000 € möglich. Auch der Schritt in Richtung Selbstständigkeit ist als Cybersecurity Experte nicht ausgeschlossen. In beratender Tätigkeit für Unternehmen und Behörden sind hier keine Einkommensgrenzen gesetzt.

Wo arbeitest du als Cybersecurity Experte?

Grenzenlose berufliche Möglichkeiten in verschiedenen Branchen

Als Spezialist für IT-Sicherheit stehen dir recht viele Branchen offen, denn im Grunde benötigt schon das Kassensystem jeder Eisdiele ein Mindestmaß an IT-Sicherheit. Besonders spannend sind natürlich Unternehmen, die zum Bereich der kritischen Infrastruktur (KRITIS) zählen und damit besonders schutzbedürftig sind (z.B. Einrichtungen des Gesundheitswesens, Stadtwerke oder das Militär).

Spezialisierungen für jede Branche

Unter IT-Sicherheitsexperten gibt es typischerweise Hacker, die einerseits feindliche IT-Angriffe abwehren und andererseits proaktiv Angriffe auf die eigene Infrastruktur simulieren. Auch QM- und Dokumentationsexperten, die wenig oder kaum selbst programmieren, sondern ihre Berufung darin sehen, ein IT-Sicherheitssystem (z.B. nach einer ISO- oder BSI-Norm) einzuführen, zu zertifizieren und zu überwachen, sind wichtig für die Sicherheit. Wo deine Stärken und Interessen liegen, musst du herausfinden.

Unternehmen jeder Größe

Auch in ganz normalen Unternehmen, die Kommunikation zwischen Endnutzern durch Chats, E-Mails oder Team-Tools ermöglichen, ist ein hohes Maß an IT-Security gefragt, um Unregelmäßigkeiten und Bedrohungen von außen zu verhindern und Firmennetze zuverlässig abzuschirmen. Mit Beginn der Corona-Pandemie stieg die Nachfrage nach VPN-Lösungen, um Fernzugriffe auf empfindliche Geschäftsbereiche möglich – und sicher – zu machen. Mit Einführung der DSGVO sind die Anforderungen an den Schutz von Daten in Deutschland ebenfalls gestiegen.

Internationale Karrierechancen

Doch auch international ist deine Fachkraft als Cybersecurity gefragt und kann sowohl auf behördlicher Ebene im Raum der Exekutive als auch auf politischer Ebene stattfinden. Am ehesten wird dich deine Umschulung in Richtung IT-Sicherheit aber in die gefestigte Position eines mittelständischen Unternehmens führen, das sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellt.

Ein Blick in den Alltag eines Cybersecurity Experten

Deinen üblichen Tag beginnst du mit deinen E-Mails und Nachrichten, um zu sehen, ob es dringende Angelegenheiten gibt, die deine Aufmerksamkeit erfordern. Danach recherchierst du die neuesten Cybersecurity News und Updates , um auf dem aktuellen Stand der Bedrohungen und Trends zu bleiben. Nachdem du up-to-date bist, nimmst du an einem Meeting mit deinem Team teil, um laufende Projekte und neue Entwicklungen zu besprechen. Den Rest des Vormittags verbringst du damit, Sicherheitsprotokolle zu analysieren und verdächtige Aktivitäten im Netzwerk zu untersuchen.
Nach dem Mittagessen arbeitest du an der Entwicklung neuer Sicherheitsrichtlinien und schulst Mitarbeiter, potenzielle Sicherheitsbedrohungen zu erkennen und darauf zu reagieren. Am späten Nachmittag triffst du dich mit anderen Abteilungen, um die Pläne zur Notfallwiederherstellung und Geschäftskontinuität zu aktualisieren. Bevor du das Büro verlässt, priorisierst du deine To-Do-Liste für den nächsten Tag und stellst auch sicher, dass alle Sicherheitssysteme und -tools auf dem neuesten Stand sind und ordnungsgemäß funktionieren.
Gestalte die Zukunft der digitalen Sicherheit

Weiterbildung in der Cybersecurity

Der klassische Weg zum Cybersecurity Experten

Der klassische Weg, um in den Bereich der Cybersecurity einzusteigen, besteht darin, einen Abschluss in Informatik, Informationstechnologie oder einem verwandten Fach zu erwerben und dann durch Praktika, Einstiegspositionen und professionelle Zertifizierungen Erfahrungen zu sammeln. Viele IT Sicherheitsexperten haben auch einen Hintergrund in Netzwerktechnik, Programmierung oder Systemadministration.

Die Cybersecurity Weiterbildung

Eine Weiterbildung im Bereich Cybersecurity ist vielseitig und dynamisch, da die Anforderungen an Informationssicherheit einem ständigen Wandel unterliegen. Verfügbarkeit und Datenintegrität werden als grundlegendes Wissen im Bereich der IT-Sicherheit vermittelt. Im Laufe vieler Weiterbildungen wird theoretisches Know-how durch praktische Fähigkeiten im Umgang mit Programmiersprachen, verschiedenen Benutzeroberflächen sowie dem Einsatz von Firewalls und Verschlüsselungstechniken erweitert. Die Implementierung von Sicherheitsstandards in Unternehmen ist ebenso Bestandteil der IT-Sicherheits-Weiterbildung wie der Umgang mit Krisensituationen im Schadens- oder Angriffsfall.

Bestandteile einer Weiterbildung zum Cybersecurity Experten

Eine Cybersecurity Weiterbildung kann verschiedene Inhalte umfassen, je nach Schwerpunkt und Zielgruppe. Einige mögliche Themen sind:
  • Grundlagen der IT Sicherheit

  • Bedrohungen und Angriffstechniken in der Cyber-Sicherheit

  • Netzwerk-Sicherheit und Firewalls

  • Kryptographie und Verschlüsselung

  • Identitäts- und Zugriffsmanagement

  • Sicherheitsmanagement und Risikobewertung

  • Incident Response und Forensik

Spezialisierungen und Karrierepfade

Einer Cybersecurity-Weiterbildung oder -umschulung folgen für gewöhnlich ein paar Jahre Arbeitspraxis, bevor eine konkrete Spezialisierung angestrebt wird. Je nach Branche spezialisieren sich Teilnehmer der Cybersecurity-Weiterbildung häufig auf Serversicherheit und arbeiten unternehmensberatend als Chief Information Officer. Auf die IT-Infrastruktur von Unternehmen spezialisiert, sind Penetrationstester vor allem in größeren Konzernen oder im Dienstleistungssektor gefragt. Aber auch als Awareness Trainer, der Mitarbeiter im sicheren Umgang mit IT, User- und Kundendaten schulen, lässt sich der Karrierepfad beschreiten. Continuity Manager, die für das Fortlaufen des Geschäftsbetriebes im Fall eines Hacker-Angriffs Sorgen, sind ebenfalls spezialisierte Cybersecurity, die vor allem in global agierenden, börsennotierten Unternehmen eingesetzt werden.

IT Sicherheitsbeauftragte

Ein IT-Sicherheitsbeauftragter ist für die Überwachung und Verbesserung der IT-Sicherheit in einem Unternehmen oder einer Organisation verantwortlich; häufig in beratender Rolle im Austausch mit verschiedenen Abteilungen und Hierarchie-Ebenen. Zu seinen Aufgaben gehören die Identifizierung von Sicherheitsrisiken, die Entwicklung von Sicherheitsrichtlinien und -verfahren, die Schulung von Mitarbeitern in Bezug auf IT Sicherheit und die Überwachung von Sicherheitsstandards.

IT Forensiker

Ein IT-Forensiker sammelt und analysiert digitale Informationen, um Beweise für Straftaten oder andere Verstöße zu finden und, daraus resultierend, den Ursprung einer Attacke nachzuverfolgen. Sie können auch Sicherheitslücken in Computersystemen identifizieren und Empfehlungen zur Verbesserung der Sicherheit geben. Diese Spezialisierung in der IT Sicherheit erfordert tiefgehendes Wissen über Netzwerke, Betriebssysteme und Datenbanken.

Penetrationstester

Ein Penetrationstester ist ein IT Sicherheit Experte, der autorisierte Angriffe auf Computersysteme und Netzwerke durchführt, um Schwachstellen aufzudecken und Sicherheitslücken zu identifizieren, bevor sie von Angreifern ausgenutzt werden können. Diese spezialisierten Cybersecurity Experten werden auch als White Hat Hacker bezeichnet, da sie explizit von Unternehmen beauftragt werden, um Sicherheitssysteme zu „hacken“, damit diese in Konsequenz gegen Angriffstechniken gestärkt werden.

Continuity Manager

Ein Continuity Manager in der Cybersecurity ist für die Planung, Implementierung und Überwachung von Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Geschäftskontinuität und Wiederherstellung von IT-Systemen und Daten nach einem Notfall oder einer Katastrophe verantwortlich. Dies umfasst die Erstellung von Notfallplänen, die Durchführung von Risikobewertungen, die Überwachung von Systemen und die Koordination von Wiederherstellungsmaßnahmen.

Staatliche Förderung

Wenn du aktuell auf Arbeits­suche bist, hast du die Möglichkeit einen Aktivierungs- und Vermittlungs­gutschein über das Arbeitsamt, das Jobcenter oder die Arbeitsagentur zu beantragen.

Mit dieser staatlichen Förderung kannst du sämtliche Kosten komplett übernehmen lassen. Cool, oder? Finden wir auch. Gerne helfen wir die bei Fragen dazu weiter.

Mehr digitale Berufe

#Coding
Nächste Generation der Systemadministratoren
#Coding
Programmiere die Zukunft
#Digital #HR
Digitale Revolution im HR Bereich: Personalwesen 2.0

Finde heraus, ob diese Weiterbildung zu dir passt